Neuigkeiten

bei SIMDUSTRY®

SIMDUSTRY® Simulationsbasierte Trainings: Prozess & Elemente/Komponenten

Der Prozess

Ihr Training mit der SIMDUSTRY® Business Simulation besteht aus den folgenden 4 Prozessschritten, wobei die Schritte 2 – 4 je nach Trainingsdauer im Trainingsablauf über mehrere Simulationsperioden wiederholt durchlaufen werden:

Prozess simulationsbasierter Trainings (©Bilder: Manuela Kordel ROCKETPICS.net)

Prozess simulationsbasierter Trainings (©Bilder: Manuela Kordel ROCKETPICS.net)

Schritt 1 – Storyline

Jede SIMDUSTRY® Business Simulation ist eingebettet in ein reales Business-Szenario. Dieses Szenario kann auch maßgeschneidert auf die aktuellen Herausforderungen Ihrer Branchen und Ihrer entsprechenden unternehmensstrategischen Ausrichtungen designt werden.

 Schritt 2 – Simulation

Ihre Teilnehmer durchlaufen die SIMDUSTRY® Business Simulation im Wettbewerb zu den anderen Simulationsteams im Trainingsraum. Dabei treffen sie innerhalb ihres Teams themenrelevante Entscheidungen und erleben die Auswirkungen von unerwarteten, aber realen Ereignissen. Alle Ereignisse können auch speziell für Ihre Industrie oder Ihren Teilnehmerkreis maßgeschneidert werden.

 Schritt 3 – Debriefs & Inputs

Jede Business-Periode in der SIMDUSTRY® Business Simulation endet mit Debriefs und Reflexion in den Simulationsteams sowie in der Gesamtgruppe. Anschließend werden relevante Modelle und Theorien für die vergangene oder kommende Simulationsperiode gemeinsam interaktiv erarbeitet.

 Schritt 4 – Anwendung

Kernelement eines jeden Trainings mit einer SIMDUSTRY® Business Simulation ist der Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in den individuellen Verantwortungsbereich des Teilnehmers. Dieser erfolgt durch Einzelarbeiten und Peerreflektionen in einem speziell dafür entworfenen Workbook mit erkenntnisleitenden Fragen.

Elemente / mögliche Komponenten

Je nach Dauer und Ziel des Trainings mit der SIMDUSTRY® Business Simulation werden folgende Trainings- und Simulationskomponenten unternehmens- sowie zielgruppenspezifisch zusammengestellt. So wird Ihr individuelles Training für Ihre unterschiedlichen Lernziele und unterschiedlichen Zielgruppen designt.

Elemente simulationsbasierter Trainings

Elemente simulationsbasierter Trainings

Alle SIMDUSTRY® Simulations-Trainings sind eine effektive Abfolge von Simulationsrunden, Trainerinputs, Reflexions- & Diskussionsrunden inklusive der individuellen Übertragung der Learnings auf den eigenen Arbeits- & Verantwortungsbereich. Damit integrieren die Teilnehmer alle Erkenntnis direkt in die eigene Arbeitsrealität. So verlassen sie das Training nicht nur mit weiterentwickelten Fähigkeiten, sondern auch mit einem Arbeitsdokument für Ihren Verantwortungsbereich – funktionell & persönlich!

SIMDUSTRY® SIMHealth (BGM) – wird in Q1 2020 gelauncht

Ziel der Simulation

Die Teilnehmer werden für das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement sensibilisiert. Sie erfahren, wie Arbeitsplätze gesundheitsförderlich gestaltet werden können, welche Elemente das BGM beinhaltet und welche Konsequenzen daraus entstehen. Als wesentliche Lernerfahrung ergibt sich die Erkenntnis, wie im eigenen Wirkungskreis gezielt Einfluss genommen werden kann, um das BGM zu verbessern. Von den Verbesserungen sollen sowohl die einzelnen Mitarbeiter als auch das gesamte Unternehmen profitieren.

Aufbau und Ablauf der Simulation

Die gesamte Teilnehmergruppe wird in kleine Gruppen (3-5 Personen) aufgeteilt. Diese Kleingruppen haben die Aufgabe, das BGM in ihrem Unternehmen auf dem Simulationsboard möglichst effektiv und effizient zu steuern und zu entwickeln. Dabei müssen sie Ressourcen (Zeit und Geld) gut überlegt einsetzen und ein möglichst gutes Ergebnis erzielen.

Sie beschäftigen sich im Verlauf der Simulation zunächst mit der Strategie des BGM. Aus der Strategie ergibt sich die Aufgabe eine geeignete Struktur für das BGM zu errichten und passende Leistungen auszuwählen und zu installieren.

Key – Learnings

Als wesentliche Erkenntnisse nehmen die Teilnehmer mit:

  • Erstellung und Umsetzung einer Strategie für das BGM.
  • Die Aufgaben der Führungskraft im Bereich BGM.
  • Das Fokussieren auf das Mitarbeiterverhalten und geeignete Steuerungsmaßnahmen
  • Die passende, richtige Kommunikation für das eigene Team und Umfeld

Sie wollen mit Updates zur Simulation versorgt werden? Wenden Sie sich bitte an info[at]simdustry.de.

Weitere Informationen zu SIMDUSTRY’s Simulationen – Prozess und Elemente/Komponenten hier zu finden.

ATD 2019: SIMDUSTRY® auf der weltweit führenden Lernmesse ATD (19.-22.05.2019 in Washington)

SIMDUSTRY® hatte auch im Jahr 2019 bei der weltweit einzigartigen Internationalen Konferenz und Messe (ATD) einen Messeplatz. Hunderte Besucher stellen interessiert Fragen zu Business Simulationen (ready-to-use und doch adaptierbar; digital vs. Face-to-face), Entwicklungsprogrammen für Führungsnachwuchskräfte bis C-Level oder digitalen Tools für den Einsatz vor/im/nach dem Training.

Geschäftsführerin Stefanie Flecke im Gespräch mit Messebesuchern am SIMDUSTRY® Messestand

SIMDUSTRY® Geschäftsführer Dirk Fröhlich

„Die Messe ist immer super spannend und informativ. Wir waren früher selbst Messeteilnehmer und haben 2007 entschieden ein deutsches Weiterbildungsunternehmen hier zu repräsentieren. Seitdem sind wir auf der Messe. Sie ist sehr viel größer als alle Messen, die man aus Deutschland kennt und viel vielschichtiger durch die Keynote Speeches, Zeit nur für den Besuch der Messehalle, zahlreiche unterschiedliche Sessions zu allen wichtigen L&D (Learning & Development) Themen bis hin zu Train-the-Trainer Kursen“ – so Dirk Fröhlich, Geschäftsführer von SIMDUSTRY®.

 

 

Neueste Trends aus der Lernbranche

SIMDUSTRY® Geschäftsführerin Stefanie Flecke

„2019 gingen die Trends der Tagung vor allem in Richtung Digitalisierung, es gab jedoch auch traditionellere Themen, die neu aufgegriffen wurden, wie z.B. Führungsprogramme. Dieses Jahr waren einige der Top-Themen künstliche Intelligenz, die Kraft des Storytellings im Training, Onboarding und Offboarding, Inklusion und Virtual Reality. Die Bereiche Technik und digitale Medien standen dabei besonders im Vordergrund. Auch Emotionen und Personalisierung, wie z.B. Personal Branding und Soft Skills, waren wichtige Themenbereiche.“ – lautet das Resümee der Geschäftsführerin Stefanie Flecke.

 

 

Boomende Märkte – Asien und der Mittlere Osten

Die diesjährige Konferenz hatte eine größere Anzahl an Ausstellern, im Vergleich zu den Vorjahren – 466 Aussteller aus allen Teilen der Welt gaben ihr Wissen vor den mehr als 11.000 Besuchern preis. Die meisten Besucher kamen aus Korea, Japan und Kanada – wie auch in 2018 und 2017. Asien und der Mittlere Osten waren in diesem Jahr besonders präsent – wie auch die Jahre zuvor, so Geschäftsführerin Stefanie Flecke und zieht demnach das Fazit Asien und der Mittlere Osten sind aktuell die boomenden Märkte, wenn es um HR / L&D Services geht. Das beobachten wir seit ca. 2 bis 3 Jahren. Es nahmen kaum Besucher aus Südamerika, Ost-Europa und Russland an der diesjährigen Tagung Teil. Unter den 11.000 Besuchern befanden sich 33 deutsche Besucher – Deutschland gehörte zahlenmäßig zu den Top 15 der globalen Besucher.

Was ist die ATD?

Blick in die Messehalle der ATD 2019 (19.-22. Mai 2019, Washington)

Weltweit gilt die ATD International Conference & EXPO als eine der wichtigsten Tagungen im Bereich der Fortbildung, eine Tagung von und für Experten aus L&D – Learning und Development – Berufen.

 

 

 

Seth Godin (Trainer, Autor, Unternehmer) bei seiner Keynote Speech „Will You Choose to Mater?“

Lerngurus aus aller Welt treffen sich jedes Jahr an einem anderen Ort innerhalb der USA, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Daher gilt die ATD als wichtiges Event zum Networken und um neueste Trends und Techniken im Weiterbildungs-Sektor kennenzulernen. Die ATD (Association for Talent Development) ist weltweit die größte professionelle Organisation, die darauf spezialisiert ist, Talente weiterzubilden. Sie zählt mehr als 35.000 Mitglieder in über 120 Ländern und ist seit 75 Jahren in den Bereichen Training, Weiterbildung und Expertise präsent.

 

Eric Whitacre (Grammy-preisgekrönter Komponist und Dirigent) bei Keynote Session „Be Part of the Bigger Picture“

Die ATD Tagung fokussiert sich jedes Jahr auf die neuesten Trends der Lernbranche. Langjährige Erfahrung und eine breite Mitglieder-Verteilung führen dazu, dass bekannte Experten akquiriert und so eine hochqualitative Konferenz abgehalten werden kann.

Dieses Jahr fand die viertägige Konferenz vom 19. bis zum 22. Mai in Washington statt. Im Vorfeld der Konferenz fand ein dreitägiges Kurs- und Lernangebot zu unterschiedlichsten Themen aus der HR-Welt für ATD-Mitglieder und Konferenz-Besucher statt. Auch während der Messe konnten zahlreiche Fortbildungsangebote bzgl. des gesamten Prozess-Zykluses im L&D besucht werden.

Einige der Top-Sessions waren u.A.:

  • Die Top 10 Tipps, Techniken und Strategien für einen Master-Trainer (von Bob Pike)
  • Die Zukunft der Lerndaten und -analysen (JD Dillon, Megan Torrance, Glenn Bull, Ben Betts, Neville Samuell)
  • Die 5 bewiesenen Methoden der 5 größten Unternehmen der USA, um den Einfluss des Trainings zu messen (Kelby Zorgdrager, Elizabeth Pierce, Caitlin Mann, Tamera Scholz, Danny Ryan)

 Einige der Sessions können von Mitgliedern der ATD und Besuchern der gesamten Konferenz im Nachgang zur Konferenz und Messe nachgeschaut werden; 125 der insgesamt 515 Kurse wurden aufgezeichnet und stehen zur Verfügung. Link zu den Aufzeichnungen: hier klicken.

Nächstes Jahr, 2020, wird die Tagung in Denver, Colorado, abgehalten werden. Informationen zum Programm werden Ende 2019 bereitgestellt und können hier (bitte auf den Link klicken) eingesehen werden. SIMDUSTRY® ist auch in 2020 auf der ATD und unterstützt Sie und Ihren Besuch gerne mit vergünstigen Konferenz- und Messe-Eintritttickets. Melden Sie sich dafür gerne bei office@simdustry.de.

Freikarte zur Zukunft Personal und Inspiration zu „Business Simulationen und Entwicklungsprogrammen“

2003 haben unsere Simulationsexperten mit viel Enthusiasmus die erste SIMDUSTRY® Simulation für einen der internationalen Key-Player der Automotive Industrie entwickelt.

Heute, 2019, nutzen PEler weltweit die mittlerweile 13 ready-to-use aber anpassbaren! Simulationen und unser Expertenteam unterstützt in über 40 Ländern Kunden beim Design Ihrer Entwicklungsprogramme sowie der Entwicklung ihrer 100% maßgeschneiderten Business Simulationen.

Erfahren Sie mehr über…

Ready-to-use Simulationen zu den Themen

  • General Management / Business Acumen / Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Leadership
  • Sales (B2B + B2C)
  • Banking
  • Shipping

+  Wo können ready-to-use Simulationen eingebunden werden?

+  Wie werden ready-to-use Simulationen ohne große Kosten kundenindividuell angepasst?

+  Wodurch ermöglichen simulationsbasierte Trainings eine ganzheitliche HR-Portfolio-Strategie?

100% maßgeschneiderte Simulationen

… wo macht die Entwicklung Ihrer 100% maßgeschneiderten Simulation Sinn?

… wie sieht der Entwicklungsprozess ihrer Simulation aus?

… wodurch zahlen maßgeschneiderte Simulationen auf Ihre HR-Strategie ein?

 

Entwicklungsprogramme

  • Leadership Programme – innovative Ansätze in Kombination mit Digitalisierungstools
  • Talent Management Programme – Identifikation, Bindung und Ausbildung Ihrer nächsten (Management-)Generation

 

Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch auf der Zukunft Personal Europe – wir stellen Ihnen und Ihren Kollegen gerne entsprechende Freikarten (im Wert von 90,00€), zur Verfügung!
Melden Sie sich dazu bitte bei Sarah Brandl (brandl@simdustry.de) mit der Info, wann Sie die Messe besuchen wollen (17.-19.09.) und mit wie vielen Kollegen.
Eine Freikarte gilt für eine Person pro Tag.

Buchen Sie gerne kostenlos einen Termin mit unseren Experten! Nutzen Sie dazu bitte diesen Link!

Besuchen Sie gerne auch einen unserer Vorträge.
Lassen Sie uns unverbindlich wissen, welche Themen Sie am meisten interessieren. Dazu bitte hier klicken!

Silicon Valley Mindset, Business Simulationen, Entwicklungsprogramme

Besuchen Sie unsere Vortragsslots auf der Zukunft Personal Europe! Folgende Themen fokussieren wir:

  • Best Practise – über die Einbindung von ready-to-use und/oder maßgeschneiderten Simulationen by SIMDUSTRY® in die eigenen HR-Aktivitäten
  • Best Practise – Entwicklungsprogramme Do’s & Don’ts & Vorteile von Business Simulationen
  • Warum Arbeitsrecht ein unverzichtbares Modul in der Führungskräfteentwicklung ist
  • Was wir vom Silicon Valley lernen können

Lassen Sie uns zur besseren Planbarkeit wissen, welcher Vortrag Sie interessiert. Nehmen Sie bitte dafür an unserer Umfrage teil. Zur Umfrage – hier klicken.

Falls Sie nicht teilnehmen können aber gerne mehr zu den Themen erfahren möchten, wenden Sie sich an info@simdustry.de.